Beiträge von Tueftler

    Für meine gesundheitliche Preparedness habe ich mir heute mein "Zweit´s Spritzla" der Corona - Impfung geben lassen. Weil es beim ersten Mal eine ellenlange Diskussion über das wieso, weshalb und warum, ja oder nein gab, bin ich schon eine halbe Stunde früher erschienen.


    Und mich erwarteten gleich mehrere Überraschungen:


    1.: Wartezeit nur 5 Minuten, dann Fiebermessen und Anmeldung, keine Diskussion:grinning_face_with_big_eyes:

    2.: Nach weiteren 5 Minuten ab zum Doc.

    3.: Auf Radio Bayern1 wurde berichtet, daß Erstgeimpfte statt Astrazeneca was anderes bekommen würde. NEIN:!:Der freundliche Doc hatte meine zweite Spritze aufgehoben.

    und 4.: eigentlich wie erwartet: Bisher keine Nebenwirkungen.


    Gruß Peter

    ......da die Gase den Zahn von innen "aufblähen".

    Und das ist seeeehr schmerzhaft, ich schreibe aus eigener Erfahrung. Im Normalfall ist durch einfaches Aufbohren der Schmerz innerhalb von Sekunden auf Null. NUR: Wer von uns hat schon einen Zahnarztbohrer:?: Ein Dremel ist mMn nicht geeignet.


    Kann jemand aus der Gruppe den Zahn entfernen ? Medikamente vorhanden ?

    Solltest Du mir ohne Spritze einen Zahn ziehen wollen, wäre das Dein Todesurteil:!:<X


    Gruß Peter

    Wenn die Tests beim Abflug perfekt wären, dürfte es eigentlich keinerlei indische Mutationen bei der Einreise geben.

    Aber wie sind dann die indischen Mutationen nach Köln gekommen ???

    Ganz einfach erklärt: Bei der Probennahme für den Test hatte der Fluggast nur 10 Viren im Körper, diese wurden vom Test nicht erkannt, er war also "NEGATIV".


    Nach ein paar Stunden wurden aus den 10 Viechern 100, dann 1000, dann 10000 und so weiter......


    Gruß Peter

    Bei Hoefer-Chemie ist Lampen-Öl, Heiz-Öl und Grillanzünder das gleiche Produkt nur unterschiedlich beteuert.


    2021-04-28:

    30 x 1 Liter 1,90 € / 1 l 56,95 €

    Also wenn Heizöl 1,90 € / l kostet, hole ich mir lieber Diesel an der Tankstelle.:rolleyes:


    Gruß Peter

    tomduly Ich glaube, Du hast da etwas missverstanden.


    Wenn Wasserstoff in Reinform austritt, ist er in Verbindung mit Luftsauerstoff hochexplosiv. Wenn Du ihn aber (z. B. in einem Motor) verbrennst, kommt reines Wasser raus.


    Wenn Du Methan ( Biogas) im Ofen verbrennst, kommt auch kein Methan mehr aus dem Kamin!


    Gruß Peter

    Ich impfe jetzt schon seit Jahren alle möglichen Impfstoffe (inkl. seit kurzem auch Moderna), aber ich habe noch nie so einen blauen Fleck gesehen.

    Ist ja logisch. Wenn Du jemand Anderes Impfst, dann siehst Du ihn erst mal wochenlang nicht. Ich gehe auch nicht wegen einem blauen, gelben oder sonstwas Flecken zum Doc, wenn ich weiss, daß der Fleck von dem Pieks kommt.


    Andere Frage: Wie sieht es mit sog. Kreuzimpfungen" aus? Erst Astrazeneca, dann Biontech? Habe meine erste Impfung mit AZ erhalten, aber die Impfzentren in Bayern haben das jetzt nicht mehr vorrätig.


    Gruß Peter

    Mein direkter Nachbar ist neuerdings unter die Verschwörungstheoretiker gegangen... da durfte ich mir grad heute anhören, es gäbe einen ordentlichen Geldbatzen dafür, wenn man (selbst, wohlgemerkt!) im Totenschein angäbe, der Tote wäre an Covid verstorben

    Und ich dachte mein ganzes Leben bisher, daß der Onkel Doktor den Totenschein ausstellt. Der weiß doch bestimmt, wie man bei einem Toten Covid diagnostizieren kann.


    Zweitens: WER sollte mir einen Batzen Geld dafür zahlen:?::?::?: Wenn das RKI eine Statistik fälschen will, dann machen die das ohne meine Hilfe.


    Drittens: Es ist mir egal, ob mein Nachbar von gegenüber Corona oder sonstwas hat. Wenn ich dem begegne, dann nur für ein paar Sekunden im "Gegenverkehr", da gibt es keine Ansteckungsgefahr.


    Gruß Peter

    Also, ich halte es da wie tomduly ,


    wenn die Kids Durchfall haben, würde ich eher zu Entspannungsübungen raten. Außerdem einen Tag vor der Prüfung nicht noch mit Gewalt büffeln, das bringt nichts.


    Absolut garnix halte ich von den üblichen "Studentenpillen", wie z. B. Ritalin! Bei uns in DE stehst Du wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz mit einem Fuss im Knast!


    Deinen Jungs viel Glück und Erfolg!


    Gruß Peter

    Das mit dem wegbrechenden kerosinverbrauch kann ich aus eigener Anschauung bestätigen. Ich war in den letzten zwei Wochen zwei mal am Albrecht - Dürer - Airport in Nürnberg im Corona - Testzentrum, Und es herrschte absolute Ruhe im Luftverkehr. Alle Stühle hochgestellt, das einzige, was startet, ist der Privatjet unseres König Markus I. und der Rettungshubschrauber.Ansonsten Tote Hose:


    Nachdem ich neuerdings in der Bratwurstproduktion arbeite, ziehe ich folgenden Vergleich: Wenn ich eine Sau schlachte, kann ich (m. E. ) planen, heute mache ich Leberwurst und morgen Bierschinken. Bei Erdöl geht das aber nicht. Ein beängstigendes Gefühl.?(


    Gruß Peter

    Noch ein kleiner Beitrag meinerseits, warum "die Elektronik" nicht bis zum Sankt Nimmerleinstag mitmacht:


    Vor Jahren hatte ich mal bei Siemens im Werk gelesen, daß laut RoHS nur noch bleifreies Lötzinn verwendet werden darf. (Ausnahme: sicherheitsrelevante und/oder lebenswichtige Geräte).


    Nachteil: Ohne Blei kommt es verstärkt zur sog. "Whiskerbildung", das heißt, es bilden sich so eine Art "Schneekristalle" aus Zinn um die Lötstellen. Wenn die nun eine andere Lötstelle treffen, was sie nicht sollen, gibts auf der Platine einen Kurzen und außenrum Lange Gesichter!


    Gruß Peter

    Anomen


    Netter Gedanke! Du und auch ich würden aus Gründen der Vernunft sagen "Ja, kommen Sie her, wir haben noch was"


    Aber die in den Impfzentren werden Dich mit 120%iger Sicherheit anlügen, und den Rest in den Müll werfen. Du könntest ja ein verdeckt arbeitender Reporter sein, der einen weiteren Skandal wittert.


    Gruß Peter