Notfall-Kurbelradio Sangean MMR-88

  • ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, habe dieses seit ca. 1 Jahr in Betrieb. Top.

  • Einige Kritikpunkte von Trontir möchte ich etwas relativieren. Ich habe mehrere Akkus 18350 mit Flattop (also ohne hervorstehenden Pluspol) im Bestand. Diese kann man im Radio ganz einfach nutzen, indem man einen kleinen Neodym-Magneten daraufsetzt. Und schon funktionieren diese im Sangean.


    Weiterhin funktioniert das Radio sogar ganz ohne Akku, indem man es mittels USB-Kabel an eine Spannungsquelle anschließt. Hier kommen z.B. jegliche Powerbanks, Solar-Klapp-Paneele, Yetis usw. in Betracht.


    Danke für die beiden Tipps! Dass mit dem USB-Kabel ist natürlich die Lösung, wenn der Akku mal nicht mehr funktionieren sollte und ein Ersatz nicht (so schnell) beschafft werden kann. :thumbup:


    Den sehr guten Klang (über Kopfhörer) kann ich nur bestätigen. Das kleine Gerät macht richtig Spaß !

  • Hallo zusammen,


    mal eine Frage an euch Spezialisten von mir als Laie.


    Macht es für den Akku einen Unterschied, ob ich das Radio dauerhaft mit USB-Strom laufen lasse oder sollte ich eher über den Akku hören und dann regelmäßig nachladen?


    Hintergrund ist, dass ich es im HomeOffice laufen lasse, das sich momentan im Haus befindet. Demnächst wird es bei besserer WItterung dann sowieso ins Freie verlagert, da stellt sich die Frage erst mal nicht ;)



    Danke und Grüße

  • Macht es für den Akku einen Unterschied, ob ich das Radio dauerhaft mit USB-Strom laufen lasse oder sollte ich eher über den Akku hören und dann regelmäßig nachladen?

    Was die Messergebnisse betrifft, sollte dann, wenn der Akku voll ist, die Ladeelektronik abschalten. Bei mir wird bei ausgeschaltetem Radio und angestecktem USB-Kabel kein Stromfluss mehr angezeigt. Wenn das Radio dann angeschaltet wird, werden 2 Watt Leistung gemessen.


    Ich würde das Radio bei dauerhaftem Gebrauch immer am USB-Anschluss angesteckt lassen. Dann ist der Akku immer voll und wird nicht unnötig entladen und geladen. Oder den Akku einfach entnehmen und das Radio nur auf Netzbetrieb fahren.

  • Alles klar, da ich kein Techniker bin und kein Messgerät besitze, lasse ich den Akku drin und höre über USB-Ladekabel angesteckt :)


    VIELEN DANK!!!

  • PreppiPeppi

    Guten Morgen,


    es hat sich noch mal eine Frage ergeben. Egal, wie lange das Radio am Strom hängt, die rote Charge-LED leuchtet. Ist das bei deinem Radio auch so der Fall?

  • Ja, das ist bei mir auch so. Die LED leuchtet auch, wenn das Radio in der Sonne steht, egal ob der Akku voll ist oder nicht. Selbst wenn der Akku aus dem Radio entnommen wurde und es mittels USB-Kabel am Strom hängt, leuchtet die rote LED.